Kennzahlen

USD 4,6 Mrd.

Betriebsgewinn (BOP)1

USD 3,7 Mrd.

Den Aktionären zurechenbarer Reingewinn (NIAS)

USD 3,8 Mrd.

Gesamtbetrag «Impact Investments»7

12,1%

Eigenkapitalrendite, basierend auf dem Betriebsgewinn nach Steuern (BOPAT ROE)2

USD 3,8 Mrd.

Mittelzuflüsse4

2,1 Tonnen

CO2e-Emissionen pro Mitarbeiter (Tonnen pro FTE)8

USD 51,6 Mrd.

Gesamtertrag3

USD 195 Mrd.

Investment-Portfolio5

22%

Frauenanteil im Leadership Team

CHF 44,4 Mrd.

Marktkapitalisierung per 31. Dezember 2018

Z-ECM 125%

Z-ECM-Quote (Schätzung per 31. Dezember 2018)6

>760’000

Anzahl Kunden, die durch das NPS-Programm von Zurich befragt wurden9

AA-/stabil

Standard & Poor’s Finanzstärke-Rating für die Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG (31. Dezember 2018)

1 Der Betriebsgewinn zeigt die zugrunde liegende Leistung der Geschäftseinheiten der Gruppe an, bereinigt um den Einfluss der Finanzmarktvolatilität und anderer nichtoperativer Variablen.
2 Das den Aktionären zurechenbare Eigenkapital zur Bestimmung von ROE und BOPAT ROE wird um nicht realisierte Gewinne/(Verluste) aus zur Veräusserung verfügbaren finanziellen Vermögenswerten sowie um Cash-Flow-Hedges bereinigt.
3 Gesamterträge ohne Nettokapitalertrag aus fondsgebundenen Kapitalanlagen.
4 Mittelzuflüsse für das Gesamtjahr 2018.
5 Marktwert des Investment-Portfolios (ökonomische Sicht).
6 Das Zurich Economic Capital Model (Z-ECM) liefert die interne Kennzahl für eine angemessene Kapitalausstattung und entspricht einer Mittelpunktschätzung mit einer Fehlertoleranz von +/–5 Prozentpunkten.
7 Impact Investments 2018 bestanden aus grünen Anleihen (USD 2,68 Mrd.), sozialen und nachhaltigen Anleihen (USD 425 Mio.), Investitionen in Private-Equity-Fonds (USD 145 Mio., davon 45% ausgeschüttet) und privaten Krediten zugunsten Impact-Infrastrukturprojekte (USD 540 Mio.).
8 Zahl per 2017; Daten für 2018 werden im zweiten Quartal 2019 verfügbar sein.
9 2018 befragte Zurich über 760’000 Kunden (inklusive Zurich Santander) in mehr als 20 Ländern durch das NPS-Programm (Net Promoter Score).

Unsere Geschäftseinheiten

Schaden- und Unfallversicherung (P&C)

Produkte und Dienstleistungen im Bereich Schaden- und Unfallversicherung, Risikoanalysen

USD 2,1 Mrd.

Betriebsgewinn

USD 33,5 Mrd.

Bruttoprämien und Policengebühren

Lebensversicherung (Life)

Lebensversicherungen, Kapitalanlagen, Spar- und Vorsorgelösungen

USD 1,6 Mrd.

Betriebsgewinn

USD 33,4 Mrd.

Bruttoprämien, Policengebühren und Beiträge mit Anlagecharakter

Farmers

Managementdienstleistungen in Bezug auf Schaden- und Unfallversicherung

USD 1,6 Mrd.

Betriebsgewinn

USD 3,2 Mrd.

Managementgebühren und verbundene Erträge

Chronologie der Ereignisse 2018

Januar 2018

Zurich lanciert die Initiative «Make the Difference», die alle Mitarbeitenden dazu einlädt, Vorschläge zur Verbesserung unserer Arbeit zu machen.

Februar 2018

Zurich erwirbt Lateinamerikageschäft von QBE und wird damit führender Versicherer in Argentinien.

Februar 2018

Zurich liefert starke Ergebnisse für 2017.

März 2018

Zurich beschleunigt das Wachstum ihres Cover-More-Geschäfts durch eine Akquisition in Lateinamerika.

April 2018

Zurich ernennt Amanda Blanc per 1. Oktober 2018 zum neuen CEO EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika).

April 2018

Die Aktionäre wählen Michel M. Liès zum neuen Verwaltungsratspräsidenten und genehmigen eine Dividende von CHF 18 pro Aktie.

April 2018

Zurich übernimmt das Lebensversicherungsgeschäft von EuroAmerica in Chile.

Juli 2018

Zurich verlängert ihr preisgekröntes Hochwasserschutzprogramm um weitere fünf Jahre.

August 2018

Zurich lanciert einen globalen Wettbewerb für Startups, um erstklassige Kundenlösungen zu finden.

September 2018

Zurich übernimmt 80% der Adira Insurance in Indonesien.

November 2018

Zurich verstärkt ihr Engagement im Bereich Cyber-Sicherheit und wird Partner des Global Centre for Cybersecurity des Weltwirtschaftsforums.